Industrietore

logo-aluprof-horizontal-version

INDUSTRIELÖSUNGEN

 

Industrietore schützen die Bauöffnungen von Industriegebäuden, Fabrikhallen, Lagern oder Warenhäuser vor unerwünschtem Zugang, Einbrüchen oder Witterungseinflüssen.
Für Investoren, die vor dem Dilemma der Wahl eines entsprechenden Tores stehen, bietet Aluprof Industrie-Rolltore an.

Beständigkeit und Zuverlässigkeit

Der Torpanzer wird mit Hilfe eines 3-Phasen-Antriebes 400 V AC hoch- und heruntergezogen, der sichere und lange Nutzung des Tores gewährleistet.
Der Torpanzer ist aus Profilen PE 100 hergestellt, was ihm Stabilität und Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einwirkungen sichert. Die Beschichtung der Profile zeichnet sich durch gute Beständigkeit gegen Verfärbungen und erhöhte Verschleißfestigkeit aus, und schützt außerdem vor dem schädlichen Einfluss der Witterungseinflüsse.

Funktionalität

  • Tore von Aluprof können sowohl bei schon bestehenden, als auch bei neu erstellten Gebäuden eingesetzt werden,
  • Die Steuerung des Tores erfolgt mit Hilfe eines Umschalters, der sich im inneren der Halle befindet; je nach Bedürfnissen können Funkfernsteuerungen oder andere gewählte Kombinationen von Torsteuerungen eingesetzt werden, die einen hohen Bedienkomfort sichern,
  • Tore von Aluprof halten extremen Temperaturen (-25°C ÷ 65°C) und Witterungseinflüssen stand,
  • Maximale Abmessungen der Tore betragen: Breite 7 m und Höhe 5 m, die ganze Torfläche darf jedoch nicht 31,5 m2 überschreiten,
  • Industrietore von Aluprof zeichnen sich durch moderne Optik aus, große Farbenvielfalt ermöglicht ästhetische Einpassung der Tore an die Wände von Gebäuden.

Sicherheit

Rolltore von Aluprof bieten Höchstmaß an Sicherheit.
Als Standardausstattung werden folgende Sicherungen eingesetzt:

  • Notbremsvorrichtung schützt vor dem selbstständigen Abrollen des Panzers,
  • Verwendung einer Sicherheitskontaktleiste in der Endleiste des Panzers stellt eine Sicherung gegen Erdrücken während der Zufahrt des Tores dar,
  • Lichtschranken-System reagiert auf Bewegung im Torbereich und je nach Notwendigkeit stoppt das Tor oder das Tor reversiert in obere Endlage,
  • Manueller Notantrieb ermöglicht das Öffnen und Schließen des Tores mit Hilfe einer Kette oder Kurbel.

Torkonstruktion und technische Parameter

Der Torpanzer wird auf eine Wickelwelle aus Stahl aufgerollt, die auf Konsolen aufgesetzt ist, die zugleich die Funktion der Auflager und Lagerung übernehmen. Der Durchmesser der Wickelelle ist den Anforderungen an die Torfestigkeit angepasst. Die Konsolen werden direkt an der Wand oder anderen Konstruktionselementen des Gebäudes befestigt.
Der Antrieb, der die Kraft auf die Wickelwelle überträgt kann an der rechten oder linken Seite des Tores befestigt werden.
Im Falle von Toren, die im Bereich des Sturzes montiert werden, muss die minimale Sturzhöhe beachtet werden, die zum Einbau des Tores notwendig ist (Ballendurchmesser ist von der Torhöhe abhängig – siehe Abbildung und Tabelle)

 

STRANGGEPRESSTES PROFIL PE100
Höhe des Profils: 100 mm
Breite: 25 mm

 

 

GITTERPROFIL MIT PLEXIGLAS PER100
Höhe des Profils: 100 mm
Breite: 25 mm

 

 

GITTERPROFIL OFFEN PEK100
Höhe des Profils: 100 mm
Breite: 25 mm